SAMSTAG 18.04,2020 19:30 Uhr
Gotischer Saal, Zitadelle Spandau

Lange Nacht des Klaviers

Mo Zhou
Onute Grazinyte
Minsoo Hong

Werke von Beethoven, Chopin, Čiurlionis, Liszt, Schumann und Skrjabin

Nach den großen Erfolgen während der letzten zwei Spielzeiten veranstaltet Klassik in Spandau auch in dieser Saison wieder eine Lange Nacht des Klaviers, diesmal mit Vertretern der Generation U30, die alle schon bei wichtigen internationalen Wettbewerben wie dem Busoni-Wettbewerb in Bozen Preise erringen konnten und die speziell für diesen Abend ein höchst abwechslungsreiches und virtuoses Programm zusammengestellt haben. So werden Werke des hier noch viel zu unbekannten litauischen Komponisten Mikalojus Čiurlionis zu Gehör gebracht, aber auch das selten komplett zu hörende Schweizer Jahr der Anées de pèlerinage von Franz Liszt und die lange Zeit als unspielbar geltende grandiose Große Sonate für das Hammerklavier von Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag 2020 weltweit gefeiert wird. Für gute Stimmung wird auch in diesem Jahr wieder ein Konzertflügel der Firma C. Bechstein sorgen.

Mit freundlicher Unterstützung der Haustechnik Werner
In Zusammenarbeit mit dem C. Bechstein Centrum Berlin

Karten

24 € normal
16 € ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Inhaber des Berlin-Passes und Schwerbehinderte
50% Ermäßigung auf normale Preise für Mitglieder des Klassik in Spandau e. V.

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Gotischer Saal, Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Berlin
www.zitadelle-spandau.de
Bus X33 (U-Bahnhof Zitadelle)
U-Bahnlinie U7 (Zitadelle)
Der Bahnhof Spandau (S-Bahn, Regionalverkehr) ist ca. 20 Fußminuten entfernt.

Parkmöglichkeiten für den PKW in folgenden Straßen (Falschparker werden umgesetzt):
Am Juliusturm, Zitadellenweg, Falkenseer Platz (Parkplatz), in der Altstadt Spandau (Parkplätze und Parkhäuser).

Bitte beachten Sie, dass in der Zufahrtstraße zur Zitadelle Spandau das Parken nicht erlaubt ist (verkehrsberuhigter Bereich).

Karte