SAMSTAG 16.02.2019 19:30 Uhr
Gotischer Saal, Zitadelle Spandau

LANGE NACHT DES KLAVIERS

Benjamin Moser
Dudana Mazmanishvili
Mario Häring

Werke von Franz Schubert, Sergej Prokofjew, Claude Debussy und Sergej Rachmaninoff

 

Drei Sonaten von Franz Schubert ziehen sich als roter Faden durch die Lange Nacht des Klaviers, die von drei außergewöhnlichen jungen Künstlern dargeboten und die jeweils mit Werken eines anderen Komponisten kombiniert werden. Der Hannoveraner Pianist Mario Häring wird neben Schuberts Sonate a-Moll D 784 Werke Claude Debussys, mit dessen Kompositionen er sich auf seiner neuesten CD auseinandersetzt,  zu Gehör bringen. Schuberts lyrischer Sonate A-Dur D 664 stellt die georgische Pianistin Dudana Mazmanishvili Prokofjews gewaltige 6. Sonate gegenüber, die ihre Wirkung als Bürgerschreck bis heute nicht verloren hat, und der aus illustrer Musikerfamilie stammende Pianist Benjamin Moser, 2007 Preisträger beim berühmten Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau, wird die große Sonate G-Dur D 894 mit Werken Sergei Rachmaninoffs kontrastieren.  Alle drei Pianisten werden schon lange durch das C. Bechstein Centrum Berlin gefördert, das bei diesem Anlaß auch einen Konzertflügel zur Verfügung stellen wird, der allen Ansprüchen dieser abwechslungsreichen Klaviernacht vollauf gerecht werden wird.

Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Glas KGaA

In Zusammenarbeit mit dem C. Bechstein Centrum Berlin

Karten

24 € normal
16 € ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Inhaber des Berlin-Passes und Schwerbehinderte

50% Ermäßigung auf normale Preise für Mitglieder des Klassik in Spandau e. V.

Kartenvorverkauf

Karten gegen Rechnung zzgl. Versand erhalten Sie bis 2 Tage vor dem Konzert
unter Tel 030 / 311 604 334, Mo – Fr 10 – 16 Uhr
karten@klassik-in-spandau.de

Karten bei CTS bestellen (zzgl. Gebühren)

Karten zzgl. Vorverkaufsgebühr
Gotisches Haus, Breite Straße 32, 13597 Berlin-Spandau
Mo – Sa 10 – 18 Uhr

Alle Vorverkaufsstellen

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Gotischer Saal, Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Berlin
www.zitadelle-spandau.de
Bus X33 (U-Bahnhof Zitadelle)
U-Bahnlinie U7 (Zitadelle)
Der Bahnhof Spandau (S-Bahn, Regionalverkehr) ist ca. 20 Fußminuten entfernt.

Parkmöglichkeiten für den PKW in folgenden Straßen (Falschparker werden umgesetzt):
Am Juliusturm, Zitadellenweg, Falkenseer Platz (Parkplatz), in der Altstadt Spandau (Parkplätze und Parkhäuser).

Bitte beachten Sie, dass in der Zufahrtstraße zur Zitadelle Spandau das Parken nicht erlaubt ist (verkehrsberuhigter Bereich).

Karte