Team

Vorstand

Matthias Lehmann, 1. Vorsitzender, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Lehmann wurde 1981 in Spandau geboren und ist in Kladow aufgewachsen. Er ist Diplom-Kaufmann und Musikwissenschaftler. Hauptberuflich ist er Beamter beim Land Berlin und arbeitet als Gruppenleiter und stellvertretender Referatsleiter in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Matthias Lehmann ehrenamtlich tätig als Vorsitzender im Förderverein der Reinhold-Otto-Grundschule e. V. und Schatzmeister im Förderverein der Kita Kastanienallee 4 des PFH e.V.  Er hat zwei Kinder, spielt Klavier und arbeitet seit 2004 ehrenamtlich für Klassik in Spandau. 
m.lehmann@klassik-in-spandau.de

Michael Virchow, 2 . Vorsitzender
Michael Virchow wurde 1947 in Spandau-Wilhelmstadt geboren und ist in Staaken aufgewachsen. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Enkelkinder und wohnt heute in der Spandauer Wilhelmstadt. Herr Virchow ist Gründungsmitglied von Klassik in Spandau.
m.virchow@klassik-in-spandau.de

Künstlerischer Beirat

Jens-A. Bose, Leitung
Jens-A. Bose ist Musikpädagoge, zuletzt unterrichtete er als Gesamtschulrektor und Fachbereichsleiter Musik an der Martin-Buber-Oberschule in Spandau. Zudem wirkt er vielfältig als Musiker. Er war mit der Band Swinging Circle in der Berliner Jazzszene aktiv und wirkte viele Jahre als Liedermacher und Chorleiter, beispielsweise als Gründer des renommierten Spandauer Vokalensemble Berlin. Er ist Juryvorsitzender bei Jugend musiziert und seit dem Jahr 2000 für Klassik in Spandau im Künstlerischen Beirat tätig.

j.bose@klassik-in-spandau.de

Thomas Kretschmer
Thomas Kretschmer ist Violinist in der Kammerakademie Postdam und im ensemble1800berlin.

Neben seiner regen Konzerttätigkeit ist er ein gefragter Violinpädagoge. Er unterrichtet an der Universität Potsdam sowie privat in Berlin Kladow, wo er auch mit seiner Familie lebt. Sein Engagement für Klassik in Spandau währt seit 2006.

th.kretschmer@klassik-in-spandau.de

Prof. Manuel Lange
Der Berliner Pianist Manuel Lange absolvierte seine Studien bei Oleg Maisenberg in Stuttgart sowie bei Hans Leygraf in Salzburg und Berlin. Er gab Konzerte als Liedbegleiter von Anne Schwanewilms, Mojca Erdmann, Gerhild Romberger, Maria Bengtsson, Sibylla Rubens, Stella Doufexis, Jussi Myllys, Sebastian Noack u. a. im Concertgebouw Amsterdam, im Wiener Musikverein, in der Dresdner Semperoper, an der Mailänder Scala, an der Opéra Comique in Paris, im Teatro del Liceo in Barcelona, im Théatre de la Monnaie in Brüssel, in der Opéra du Rhin  in Straßburg, in der Kölner Philharmonie, in der Oper Frankfurt, im Megaron in Athen und im Musiikkitalo Helsinki. ach einer sechsjährigen Tätigkeit als Professor für Gesangsrepertoire an der Universität der Künste Berlin erhielt Manuel Lange zum Wintersemester 2011/12 einen Ruf als Professor für Liedbegleitung und Liedgestaltung an die Hochschule für Musik in Detmold.

m.lange@klassik-in-spandau.de

Michael Riedel
Michael Riedel wuchs in Kladow auf und erhielt seine musikalische Ausbildung als Dirigent, Flötist und Musikpädagoge an der Universität der Künste Berlin. Seit 1997 leitet er das Sinfonieorchester des Jungen Ensembles Berlin mit regelmäßigen Konzerten im Konzerthaus Berlin und der Berliner Philharmonie.
Als Dozent unterrichtete er an verschiedenen Berliner Musikschulen und ist als Lehrbeauftragter im Fach Dirigieren an der Universität der Künste Berlin aktiv. Als Musiklehrer ist er am Droste-Hülshoff-Gymnasium tätig, wo er u.a. eine umfangreiche Orchesterschule mit Austauschprojekten in Peru und Bolivien mit aufgebaut hat. Kulturpolitisch war er viele Jahre Mitglied im Präsidium des Landesmusikrates Berlin und in der Jury von „Yehudi Menuhin – Live Music Now“.

m.riedel@klassik-in-spandau.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Barbara Schmidt-Olufsen

Konzertservice

Sabine Bobéth

Peter Lehmann

Else Schmid

Boris Virchow, Technische Beratung

In Memoriam

Dr. Andreas Waldraff

Prof. Dr. Andreas Waldraff, Mitinitiator und seit Vereinsgründung 1. Vorsitzender von Klassik in Spandau, ist am 3. März 2019 verstorben.

Ohne Andreas Waldraff würde es Klassik in Spandau nicht bereits in der zwanzigsten Spielzeit mit zunehmendem Erfolg geben. Vom ersten Konzert an verlieh er der Konzertreihe ein anspruchsvolles und professionelles Profil, das er in den vergangenen Jahren schärfte und verteidigte. Andreas Waldraff war stets der Bewahrer des Markenkerns von Klassik in Spandau aber zugleich offen für neue Wege und Ideen. Er verstand es, auf herausragende Weise ökonomisches Know-how mit der tiefen Leidenschaft für Musik zu vereinen, um etwas Einzigartiges zu schaffen. Ihm gelang es Menschen in besonderer Weise für die Idee hochwertiger klassischer Konzerte abseits der großen Bühnen der Stadt zu gewinnen und sie mit seiner eigenen Begeisterung mitzureißen.

Mit Andreas Waldraff hat Klassik in Spandau seinen wichtigsten Wegbereiter verloren.