Samstag 14.05.2022 | 19:30 Uhr
Gotischer Saal, Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64, 13599 Berlin

Lieben Sie Brahms?

Maria Elisabeth Lott Violine
Leonore von Falkenhausen Sopran
Manuel Lange Klavier

Johannes Brahms Violinsonaten G-Dur op. 78, A-Dur op. 100,  d-Moll op. 108,
Lieder nach Texten von Klaus Groth

manuellange

Brahms‘ drei Sonaten für Violine und Klavier gehören zum Berührendsten, was jemals im Kammermusikgenre geschaffen worden ist. Dass der letzte Satz der G-Dur-Sonate ganz auf dem musikalischen Material von Brahms‘ berühmtem Regenlied beruht, ist der Anlass, um in diesem Programm einmal die Violinsonaten mit dem von Brahms auf Texte seines Freundes Klaus Groth komponierten Regenlied-Zyklus zu kombinieren. Die Gegenüberstellung von dem gesanglichsten Streichinstrument, der Violine, mit dem Pendant im Gesang, der Sopranstimme, in einem reinen Brahms-Programm verspricht alleine schon durch die Werkauswahl ein ganz besonderes Ereignis zu werden. Nochmals erheblich gesteigert wird der Kunstgenuss durch die Auswahl der Solistinnen: Wenn die sinnlichen Geigentöne der international gefeierten Geigerin Maria-Elisabeth Lott auf die klaren Sopranklänge der renommierten Konzertsängerin Leonore von Falkenhausen, die sich mit dem von ihr ins Leben gerufenen Festival voices seit Jahren um das Liedgenre verdient macht, treffen, bleibt kein Wunsch mehr offen. Den Klavierpart übernimmt mit Manuel Lange ein Pianist, der sowohl die Kunst der Liedbegleitung als auch die der Kammermusik durch sein sensibles Klavierspiel hervorragend beherrscht.

Mit freundlicher Unterstützung der Buchhandlung Kladow

Karten

24 € normal
16 € ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Inhaber des Berlin-Passes und Schwerbehinderte
50% Ermäßigung auf normale Preise für Mitglieder des Klassik in Spandau e. V.

Kartenvorverkauf

Papagena Kartenvertrieb
Tel. 030 479 974 74
Mo–Sa 9-20 Uhr
So 14-20 Uhr